Donnerstag, 22 August 2019
Notruf : 112

Hunteburger erhalten Auszeichnung des Landes

Dank an Feuerwehr für Einsatz bei Moorbrand in Meppen

Hunteburg Besondere Leistungen verdienen eine besondere Anerkennung. Das sah auch die Niedersächsische Landesregierung im Zusammenhang mit dem Moorbrand nahe Meppen so. Die Freiwillige Feuerwehr Hunteburg gehört zu den Moorbrand-Helfern, die mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden.

Schnell stand fest, dass die Landesregierung sich bei den Feuerwehrleuten, die beim Moorbrand im Einsatz gewesen waren, bedanken wollte. Das Land entschloss sich zur Verleihung einer Urkunde mit einem Dankesschreiben, das alle über 700 beteiligten Einheiten, eine davon ist die Ortswehr Hunteburg, auf Ebene der Ortswehren erhalten.

Als Anerkennung für die geleistete Arbeit überreichte Tanja Strotmann als zuständige Fachdienstleiterin bei der Gemeinde Bohmte die Urkunde des Innenministeriums an den stellvertretenden Ortsbrandmeister Ralf Hengelsberg.

Sieben Feuerwehrkameraden der Ortsfeuerwehr Hunteburg waren im vergangenen September bei der Bekämpfung des Moorbrandes in Meppen im Einsatz gewesen. pm/kem

Landesfeuerwehrverband Niedersachsen